Gladbeck, Markuskirche

Bauzeit: 1966-1968
Standort: Bülser Straße
Architekten: Wittig und Janowski, Gelsenkirchen
Konfession: evangelisch

2008 Schließung, Umbau zum Multikulturellen Zentrum (Symposien, Talk-Runden, Vorträgen, Theater, Konzerte usw.)
Gesamtvolumen der Umbaumaßnahmen für das Gebäudeensemble 950.000:
80 % davon übernimmt das Land
10 % Stadt Gladbeck
10 % MLFR, Mitglied im Trägerverein MLFR u.a. Evangelisch-Lutherische Stadtkirchengemeinde Gladbeck
200 Quadratmeter Ausstellungsräume im Seitentrackt: „Reformation und Ruhrgebiet“, sowie hinter Glasfront im Mitteltrakt Cafébereich

2009 (30. Oktober) Eröffnung des ‚Martin Luther Forum Ruhr‘, Teil der Kulturhauptstadt 2010, Initiatoren: Martin Grimm, Chef der ThyssenKrupp Real Estate und Jochen Seeber (Software-Kaufmann)
bis Okt. 2011 ‚Metamorphosen‘ Fotoausstellung von umgenutzten Kirchen, Fotograf Rainer Bergner

siehe auch Pauluskirche, Versöhnungskirche, Lukaskirche in Gladbeck

Quelle/ Info:
Luther Forum Ruhr
– Modellvorhaben Kirchenumnutzungen. Ideen – Konzepte – Verfahren. Sechzehn Beispiele aus Nordrhein-Westfalen. Kirchenumnutzungen-Doku-4-2010l.pdf auf mbwsv.nrw.de
(pdf)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s