Marl Hüls (NRW), St. Konrad

Bauzeit: 1956
Standort: Tannenstraße 3
Architekt: Emil Steffann
Konfession: römisch katholisch

Nach Profanierung der Kirche im Januar 2006 erfolgte ihre Umgestaltung in ein Kolumbarium. Seither ist die Reservierung eines Urnenplatzes für 15 Jahre möglich, danach wird die Urne in ein Sammelgrab innerhalb der Kirche überführt.

Quelle/ Info:
Geschichte von St. Konrad auf st-franziskus-marl.de
Kolumbarium St. Konrad auf st-franziskus-marl.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.