Minden, St. Johannis

Bauzeit: 12./13. Jahrhundert (Stiftskirche)

seit 1529 evangelische Kirche
seit 1548 katholische Kirche (erst um 1700 wieder Gottesdienst)
18./19. Jh. Abbruch von Querhaus und Seitenschiffen
1796–1801 Getreidemagazin der preußische Armee im Kirchenschiff, Chor gottesdienstl. genutzt
1810 Auflösung des Stifts
Seit 1824 Landwehrzeughaus der preußischen Armee
Von 1945-1957 Notkirche für die katholische Dompfarrgemeinde (Dom im 2. Weltkrieg zerstört)
1957-1970er Warenlager und Leerstand
1973 Gründung der Projektgruppe Johanniskirchhof (Projoki)
1978–1981 Restaurierung und Umgestaltung zum Bürgerzentrum Johanniskirchhof
1983 Nutzungsvertrag zwischen Stadt Minden und Verein Bürgerzentrum Johanniskirchhof e.V.

Info: Kulturzentrum BÜZ http://www.buezminden.de/
http://de.wikipedia.org/wiki/St._Johannis_(Minden)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s