Lübeck, Katharinenkirche

Bauzeit: 14. Jh. Franziskanerkirche

1531 Einrichtung einer Lateinschule dem Katharineum zu Lübeck, Kirche für Schulgottesdienste genutzt.
1806ff Kirche profaniert und als Pferdestall und Lazarett genutzt.
seit 1841 erste Sammlung mittelalterlicher Bildwerke im Hochchor
1848 ‚Sammlung Lübeckischer Kunstalterthümer‘ (ab 1915 Grundstock für die Abteilung Sakrale Kunst des Mittelalters im St.-Annen-Museum)
19. Jh. Kirchenschiff als Messen, Ausstellungen und Konzerte genutzt.
1926 Ausstellung: Lübeckische Kunst außerhalb Lübecks
1945 nach Wiederherstellung kurzzeitige gottesdienstliche Nutzung, zahlreiche kirchenmusikalische Aufführungen, bis heute auch Feiern und Musikveranst. durch Katharineum.
2. Hl. 20. Jh. Nutzung der Seitenkapelle im Unterchor durch die russisch-orthodoxe Gemeinde, bis heute als ‚Kirche des seligen Prokop‘ auch die griechisch-orthodoxe Gemeinde nutzte bes. Unterchor über viele Jahre.
Seit ca. 1980 Kirche verwaltet vom Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck
Seit 1980ern bis 2009 Nutzung durch Priesterbruderschaft, (Nutzungsvertrag 2009 durch die Stadt gekündigt)
seit 2006 Administration durch die Kulturstiftung Hansestadt Lübeck.
Heute Kulturkirche.

Info:
http://de.wikipedia.org/wiki/Katharinenkirche_(Lübeck)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s