Rostock, Heilig-Geist-Kirche

Bauzeit: spgot, Hallenkirche

Standort: Hopfenmarkt/Heiligen Geisthof (Faule Grube/ Ecke Kröpeliner Str.)

16. Jh seit der Reformation sukzessiver Verfall der Kirche. In wie weit die Kirche durch den Stadtbrand von 1677 schaden nahm, war nicht ermittelbar. Mit Bedeutungsverlust der Stadt im 16. und 17. Jh. sank die Einwohnerzahl zwischen 1594 und 1677 von 14.800 auf 5000 ab, auch diesbezüglich dürfte die Kirche bereits in dieser Zeit obsolet gewesen sein, da für diese geringe Einwohnerzahl hinreichend Kirchenraum zur Verfügung gestanden haben dürfte.
1818 Abbruch der fünfschiffigen Kirche des Hospitals zum Heiligen Geist.

Die Heutige Heiligen-Geist-Gemeinde am Margarethenplatz ist keine rechtliche Nachfolgerin des historischen Heiligen Geist Spitals, sondern eine Neugründung, welche durch Abspaltung der Jakobi-Gemeinde um 1900 erfolgt ist. Die Namensgebung bezieht sich lediglich oberflächlich auf eine Überlagerung der neugezogenen Gemeindegrenzen, welche an die historische Fläche des Spitals heranreichen. (Info: http://www.heiligen-geist.de/)

Fundort: Dehio, MV 2000
Info: http://de.wikipedia.org/wiki/Heiligen-Geist-Hospital_Rostock

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s