Rostock, St. Katharinenkirche

Bauzeit 13.-14. Jh.

1534 Auflösung des Klosters
1624 Einrichtung eines Waisenhauses
1677 bei Stadtbrand Kirche bis auf den Chor fast vollständig zerstört
Ende 17. Jh. Bereits als Speicher ausgebaut
1806/07 Lazarett während französischer Besetzung
1825 zum St. Katharinenstift umgebaut – bis ins Dach mit vier Wohn- u. drei Speichergeschossen ausgebaut. Polygonaler Chorschluß im Osten bleibt sichtbar.
bis 1990 als Altenheim genutzt
1995 Umbau durch Architekturbüro Braun & Voigt, Frankfurt/Main
1998 Eröffnung der Hochschule für Musik und Theater

Fundort: Dehio, MV 2000
Info: http://www.hmt-rostock.de/
Foto: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ec/Rostock_HMT3.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s