Aumund, St. Willehad

Bauzeit: 1966
Architekt Karlheinz Bargholz

2011 Juni letzer Gottesdienst in polnischer Sprache, 29. Juni Profanierungs-Gottesdienst
2011 Übernahme der Kirche durch die russische Freie Christengemeinde; das Gemeindezentrum wird von der syrisch-orthodoxe Gemeinde (Aramäer) in Bremen genutzt. Beide Gebäude sollen für einen symbolischen Euro verkauft werden.
Die ehemalige katholische Gemeinde wurde mit der Grohner Kirchengemeinde ‚Heilige Familie‘ vereint.

Infos/Quelle: weser-kurier.de Kirche ‚St. Willehad‘ wird verkauft (20.08.2010)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s