Bochum, Marienkirche

Bauzeit: 1872
Standort: Marienplatz 1
Architekt: Gerhard August Fischer

1943 zerstört
1953 Wiederaufbau durch den Bochumer Architekten Kurt Hubert Vieth
2002 profaniert, die kroatische Gemeinde zieht nach 30 Jahren in die Heilig Kreuz Kirche (siehe dort)
2006 Erwägungen die Kirche als Standesamt zu nutzen, Abrißantrag gestellt (kreuz.net/article.3665.html, sowie WAZ)
Seit 2007 wird die Kirche als Trainingsstätte der Urbanatix genutzt.
2009 Planung eines Musikzentrums unter Einbeziehung der Kirche, darin Einrichtung eines Kammermusiksaals bzw. Multifunktionssaales für ca. 400 Personen. Wettbewerb 1. Preis Max Dudler, Berlin. Auf dem Platz neben der Kirche soll der Neubau eines Konzerthauses für die Bochumer Symphoniker.
2011 voraussichtlich Baubeginn für Kirchenumbau
2012 Wettbewerb, 1. Preis + Auftrag gehen an die Architekten Bez + Kock
2016 Fertigstellung des Musikzentrum Anneliese Brost Musikforum Ruhr , hierin wird die Kirche als Foyer integriert und kann ebenfalls für Veranstaltungen genutzt werden.

Info + Quelle:
bochumer-symphonie.de
laufende Diskussion im Forum auf deutsches-architektur-forum.de
Foerderverein ‚Pro Marienkirche Bochum-Mitte‘
Wettbewerb auf competitionline.com
Urbanatix auf Wikipedia
St.-Marien-Kirche auf Wikipedia
Musikzentrum Bochum auf wikipedia.org

Lit.: Modellvorhaben Kirchenumnutzungen. Ideen – Konzepte – Verfahren. Sechzehn Beispiele aus Nordrhein-Westfalen. HG: Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. 2010

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s