Essen-Frintrop, Herz-Jesu

Bauzeit: 1952/3 (anstelle einer Notkirche (1200 Plätze) von 1908, (auf Grundlage einer Skizze von Baumeister Sültenfuß fertig Architekt Heinrich Bachem die Bauzeichnung an))
Standort: Leoplatz
Architekt: (Aufbau mit erhebl. Eigenleistung der Gemeindemitglieder)
Konfession: katholisch

2006 Beschluß zur Abwicklung der Kirche durch das Bistum Essen (vergl. auch Hermann-Josef Kirche in Dellwig)
September 2008 letzter Gottesdienst, Übergabe an die Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft (Bistum Essen 55%iger Anteilshaber)
um 2010 Bebauung durch 20 Doppelhaushälften sowie 3 Reihenhäuser

Quelle/ Info:
– auf brezelbruder.de über den Abbruch der Herz-Jesu Kirche
derwesten.de Nach 100 Jahren naht Abschied (07.01.2008)
Film auf youtube: Frintrop Herz Jesu Abriss eines Kirchengebäudes
Literaturhinweis: Theodor Güldenberg: Herz-Jesu, Essen-Frintrop

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s