Bochum Stahlhausen, Friedenskirche

Bauzeit: 1967-69
Architekt/in:
Standort: Halbachstraße/ Baarestraße
Konfession: evangelisch-lutherisch

Um 2000 erfolgt der Beschluß zur erweiterten Nutzung der Kirche bei Schließung bzw. Fremdvermietung des ehem. Gemeindehauses. Geplant sind die Einbauten von Büro- und Veranstaltungsräumen sowie die Unterteilung des Kirchenraums in einen Bürgersaal und einen Raum der Stille zur gottesdienstlichen Nutzung.
2012 erfolgt die Ausschreibung.
Juni 2013 Beginn der Umbauarbeiten zum sozial-integrativen Stadtteilzentrum – ein sogenanntes Leuchtturmprojekt ‚als Annäherung zwischen den verschiedenen Konfessionen‘ (Zitat: ruhrnachrichten.de, 16.06.2013)
Die Umwandlung zum Staddteilzentrum findet in Kooperation des Vereins Ifak, der Evangelischen Kirchengemeinde sowie der Stadt Bochum statt und wird von dem Bochumer Architekturbüro ’soan architekten‘ ausgeführt. Mitnutzerin wird zudem die katholischen Gemeinde St. Antonius sein (siehe St. Antoniuskirche).

Herbst 2014 geplante Fertigstellung

Info:
soan-architekten
IFAK e.V. – Verein für multikulturelle Kinder- und Jugendhilfe – Migrationsarbeit (Der Verein ist parteipolitisch, konfessionell und ethnisch ungebunden. Er arbeitet emanzipatorisch, ganzheitlich, generationsübergreifend und gemeinwesenorientiert.)

Q: ruhrnachrichten.de Stadtteilzentrum Westend Leuchtturmprojekt soll Annaeherung foerdern, 16.06.2013

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s