Viersen Rintgen (NRW), St Josef

Bauzeit: 1889-91
Standort: An der Josefskirche 15
Architekt: Joseph Kleesattel
Konfession: römisch katholisch

Seit 2009, nach Geimeindefusion mit St. Remigius, ist St. Josef obsolet und wird 2012 nach einer ersten Bauphase als Kolumbarium eröffnet.
Derzeit (2018) wird eine zweite Bauphasee durchgeführt. Die Kirche soll auch in Zukunft für Konzerte und andere Veranstaltung genutzt werde, obgleich es sich formal im Bereich der Urnenstelen um einen Friedhof handelt.

Info/ Quelle:
Geschichte von St. Josef auf grabeskirche.st-remigius.de
– Ortsteil Kirchen in Rintgen auf wikipedia.org

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.