Krefeld, St. Elisabeth von Thüringen

Bauzeit: 1894
Standort: Hülsener Straße
Architekt:
Konfession: römisch katholisch

Nach Gemeindefusion 2014 mit St. Anna und St. Thomas Morus, fiehl die Entscheidung, St. Elisabeth v. Th. zum Kolumbarium für 1300 Urnenplätze umzubauen. Den Gestaltungsentwurf lieferten die Architekten Monika Aulbur und Willi Theelen.
Bei der Eröffnung des Kolumbarium 2018 waren bereits über 300 Urnenplätze reserviert, so daß sogleich beschlossen wurde, nur noch bei Todesfall Urnenplätze abzugeben.

Info/ Quelle
Fotos zum Umbau auf grabeskirche-krefeld.de
Grabeskirche (13. July 2018) auf rp-online.de
heiligste-dreifaltigkeit-krefeld.de
Grabeskirche auf youtube.com

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.