Kassel, Lutherkirche

Bauzeit: 1897
Standort: Lutherplatz
Architekt: Hugo Schneider
Konfession: evangelisch

1943 durch Bombadierung bis auf die Grandmauern zerstört.
1949 Einbau einer Notkirche
1966 Wettbewerbs zur Neugestaltung der Lutherkirche entschieden: Abbruch des Langhauses sowie Neubau von Kirche und Gemeidehaus (Entwurf: Heinz Rall).
1997 Gründung des Förderverein Lutherkirchturm Kassel e. V., sowie Sanierung des neogotischen Kirchtums und 2003 Einrichtung eines Cafés.
2012 endet die Nutzung der Lutherkirche als Gemeindekirche.
Seit 2013 nach Umbau des Gemeindehauses für 1,5 Millionen Euro, dient dieses zukünftig als Geschäftsstelle der Diakoniestationen und als Seniorenreferat der Kirche.
Seit Oktober 2013 nutzt die CROSS Jugendkulturkirche Kassel, eine Einrichtung des Evangelischen Stadtkirchenkreises Kassel die Lutherkirche.

Info/ Quelle:
Lutherkirche auf wikipedia.org)
jugendkulturkirche-kassel.de

Advertisements

Hannoversch Münden, St. Ägidius

Bauzeit: 1684 (Vorgängerbau 13./14. Jh.)
Standort: Aegidiiplatz

seit 1542 protestantisch
1733 Beginn des regelmäßigen Gottesdienstes
seit 19 Jh. Garnisonskirche
1970 Nach Neubau eines Gemeindezentrums Kirche redundant
2006 entwidmet, Rückgabe an die Stadt
2008 Verkauf der Kirche an Bernd Demandt
2010 Eröffnung des Cafè Ägidius

Info: Cafè Ägidius

Düsseldorf, Ev. Johanniskirche

Bauzeit: 1875-81 (größte ev. Kirche der Stadt: 1600 Sitzplätze)
Standort: Martin-Luther-Platz
Architekten: Walter Kyllmann und Adolf Heyden

1943 zerstört
1950er Wiederaufbau mit Verkürzung des Kirchenschiffs: Westjoch in sechs Geschosse zur Einrichtung eines Gemeindezentrums unterteilt. Nutzung des Kirchenraums für Gottesdienste und Konzerte.
1997 Einbau eines Cafés im Foyer (Design Axel Kufus, Berlin)
2008 Umbau und Sanierung im Inneren: Rückbau der Emporen.

Fundort: Kriegsschicksale deutscher Architektur, Bd. 1, 1987
Info: http://www.johanneskirche.org/