Worms, Andreaskirche

Bauzeit: 1180-1200

1802 Andreasstift Säkularisiert
Nutzung als: Kaserne, Getreidelager, Fruchthalle, Feuerwehr, Unterbringung städtischer Leichenwagen
1927-/29 Restaurierung (Finanzierung durch Freiherr Maximilian von Heyl mit 200.000 Goldmark ermöglicht (FN*))
1930 als Museum eröffnet (vorher städtisches Museum im Paulusstift )

Fundort: Kriegsschicksale 1988; Spille, Irene 1992

_____________________
FN* http://de.wikipedia.org/wiki/Andreasstift_(Worms)

Werbeanzeigen