Wismar, Schwarzes Kloster/ Dominikaner-Klosterkirche

Bauzeit: um 1400

vor 1600 verließ der letzte Mönche das Kloster
1689 Einrichtung eines Waisenhauses im Langhaus, Chor weiterhin gottesdienstlich genutzt
1876 Abbruch des Langhauses und Neubau einer Schule in situ
1878/80 der Chor wurde in den Schulbau der heutigen Goethe-Oberschule einbezogen und zweigeschossig ausgebaut. Die segmentbogigen Fenster im Sockelbereich weisen auf die geschoßeinteilung im inneren hin: über der Turnhalle liegt die Aula.

Fundort: Dehio, MV 2000
Info:
http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzes_Kloster_(Wismar)
http://www.igs-wismar.de/

Advertisements

Esslingen a. Necker, Franziskaner-/ Hintere Kirche St. Georg

Bauzeit: 13. Jh. Franziskanerkirche

16. seit Reformation Kloster in städtischem Besitz
1840 Abbruch des Langhauses
1891 Chor dient als Altertumsmuseum (zeigt Exponate aus anderen Kirchen)
1929 auf der Fläche des Langhauses erfolgt der Bau eines evangelischen Gemeindehauses (Architekt: R. Lempp), Chor seither Kirche

2004 Nach Restaurierung fungiert die Kirche als ‚Kloster für die Stadt‘

Fundort: Kunstdenkmale Württemberg, 1891; Dehio Südeutschland 1920, Baden-Württemberg 1964, 1993
Info: http://www.stadtkirche-esslingen.de/cms/startseite/kirchen-und-gemeindehaeuser/franziskanerkirche

Bad Urach/ Reutlingen, Spitalkirche St. Peter u. Paul

Bauzeit: 15. Jh., Chor 1515/ 20

1480 gegründete Spital ‚Hospitale S. Petri‘
1534 profaniert, Umwandlung in ein weltliches Stift.
1707 Pulverexplosion
1912-13 Umbau des Spitals zur Schule, dabei Chor der Kirche zur Aula umgebaut. Von der Kirche sonst nichts erhalten.

Lit: Dehio, Baden Württemberg 1997, 1964

Info: http://www.herbstliche-musiktage.de/
Foto: http://www.panoramio.com/photo/25070044