Kassel, Lutherkirche

Bauzeit: 1897
Standort: Lutherplatz
Architekt: Hugo Schneider
Konfession: evangelisch

1943 durch Bombadierung bis auf die Grandmauern zerstört.
1949 Einbau einer Notkirche
1966 Wettbewerbs zur Neugestaltung der Lutherkirche entschieden: Abbruch des Langhauses sowie Neubau von Kirche und Gemeidehaus (Entwurf: Heinz Rall).
1997 Gründung des Förderverein Lutherkirchturm Kassel e. V., sowie Sanierung des neogotischen Kirchtums und 2003 Einrichtung eines Cafés.
2012 endet die Nutzung der Lutherkirche als Gemeindekirche.
Seit 2013 nach Umbau des Gemeindehauses für 1,5 Millionen Euro, dient dieses zukünftig als Geschäftsstelle der Diakoniestationen und als Seniorenreferat der Kirche.
Seit Oktober 2013 nutzt die CROSS Jugendkulturkirche Kassel, eine Einrichtung des Evangelischen Stadtkirchenkreises Kassel die Lutherkirche.

Info/ Quelle:
Lutherkirche auf wikipedia.org)
jugendkulturkirche-kassel.de

Advertisements

Kamp Lintfort (NRW), St. Paulus

Bauzeit: 1971
Standort: Fasanenstraße (https://goo.gl/maps/bhgPQmU2Caw)
Architekt:
Konfession: römisch katholisch

2009 profaniert. Nach Abbruch Errichtung eines Gebäudes für Tagespflege bei Erhalt des Kirchenturms.

siehe auch: St. Barbara; St. Marien beide ebenfalls Kamp Lintfort

Info/ Quelle:
Liste der profanierten Kirchen im Bistum Münster auf wikipedia.de
Pfarrgemeinde st-josef-kamp-lintfort.de
Foto vom Kircheturm auf katholisch.de

Hoheneggelsen (NDS), Martinskirche / Wehrkirche

Bauzeit: 13. Jh. (älteste ‚Bauernkirche‘ Norddeutschlands)
Standort : am Messeberg / Bettrumer Straße

Nach 2005 erfolgt die Gründung einer Stiftung zum Erhalt der Kirchengebäude in Hoheneggelsen. Die Matthiaskirche (13. Jh.) wird auf Grund ihrer geringeren Größe und ihrer günstigeren Beheizbarkeit als Winterkirche genutzt. Derzeit findet der Umbau des Turms der größeren Martinskirche zur Urnengrabstätte, einem sogenannten Kolumbarium, statt. Dabei werden in die Wand eingelassene Nischen als Urnenstandorte genutzt, während der Raum insgesamt als Gedenkort für die Toten gestaltet und mit einer Glastür zum Kirchenraum verbunden wird.
Olaf Schierding, Bestattungsunternehmer und Tischlereiinhaber und Kirchenvorstand in einem, führt gleichfalls die Umbauarbeiten zum Kolumbarium durch.

Info/ Q:
landeskirche-hannovers.de/…/2012_01_30
martins-bote.de
Tischlerei Schierding und Bestattungen
Foto: auf panoramio.com von turker yilmaz

Tawern (Trier-Saarburg), alte kath. Pfk. St. Peter u. Paul

Bauzeit: 13. Jh., Turm erhalten

1907–09 nach Kirchenneubau blieb der Turm der alten Kirche als Mahnmal erhalten
1913 Abbruch des Schiffs der alten Kirche, der erhaltene Kirchturm (vor 1280) heute Wahrzeichen Tawerns.

Info:
http://www.tawern.info/
Datenbank der Kulturgüter in der Region Trier:
http://www.roscheiderhof.de/kulturdb/client/einObjekt.php?id=1065